Schornsteinbrand Fangkampe Rüschendorf

Einsatz Nr. 8 vom 02.02.2023
Um 20:51 wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Damme, zusammen mit den Feuerwehren Borringhausen und Osterfeine, zu einem Schornsteinbrand in der Straße Fangkampe in Rüschendorf alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Borringhausen brannten bzw. glühten Rußrückstände im unteren Bereich des Schornsteins. Diese konnten von den Einsatzkräften rasch entfernt werden. Der Schornstein wurde anschließend noch vom Bezirksschornsteinfeger kontrolliert.

Die Osterfeiner und Dammer Kameraden gingen an der Einsatzstelle in Bereitstellung, brauchten aber nicht mehr tätig werden.

Im Einsatz: PKW StadtBM, PKW Stv. StadtBM, DLAK 23/12, TLF 20/ 40, FF Borringhausen, FF Osterfeine, RTW 2 Malteser Damme, Polizei Damme
Art: F2/ RD1
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1
Einsatzende FF Damme: 21:30

Technische Hilfeleistung: Person hinter Tür, Tür öffnen Seniorenresidenz Marienstraße Damme

Einsatz Nr. 7 vom 31.01.2023
Um 12:27 wurde die Feuerwehr Damme zu einer technischen Hilfeleistung bei einer Seniorenresidenz an der Marienstraße in Damme alarmiert.

In einer verschlossenen Wohnung wurde eine hilflos erkrankte Person vermutet.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Tür allerdings schon vom Rettungsdienst geöffnet worden. Die Feuerwehr reparierte und sicherte noch notdürftig die Tür.

Die Patientin wurde, nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, HLF 20, ELW 1, RTW 2 Malteser Damme, NEF Malteser Lohne
Art: MTG 1/ RD1N
Alarmierungsgruppen: LG Führung/ LG 1/ LG 2
Einsatzende: 13:15

Einsatz Drohnengruppe: Personensuche nach Verkehrsunfall Holdorf

Einsatz Nr. 6 vom 22.01.2023
Um 19:56 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta, zusammen mit der Feuerwehren Holdorf, der Hundestaffel der SEG Malteser Damme und des Kriseninterventions- Team der Malteser LK Vechta zu einer Personensuche nach Verkehrsunfall in Holdorf- Gramke alarmiert.

Bereits um 19:31 waren die Feuerwehr Holdorf sowie der Rettungsdienst zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der unbeleuchteten Ritastraße alarmiert worden

Ein Autofahrer hatte einen 71. jährigen Fußgänger, welcher mit seinem Hund am Fahrbahnrand Spazieren ging, übersehen und mit seinem PKW erfasst.

Der Fußgänger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte das noch eine weitere Person bei dem Unfall beteiligt gewesen war, wurden die nähere Umgebung von der Drohne und den Suchhunden abgesucht.

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand daraus, die Suche aus der Luft zu unterstützen.

Im Einsatz: MTF, FF Holdorf, Drohnengruppe LK Vechta, RTW 2 Malteser Damme, RTW 1 Malteser Dinklage, NEF Malteser Lohne, Hundestaffel SEG Malteser Damme, KIT- Team Malteser LK Vechta, Polizei LK Vechta.
Art: MTG 2/ RD2N
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 22:15

Siehe auch: FF Holdorf, OM- Online, Nord-West-Media-TV

Tannenbaumaktion 2023

Am 14.01.23 wurde wieder die traditionelle Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr Damme, tatkräftig unterstützt von den Kameraden und Kameradinnen der Aktiven Wehr, durchgeführt.

Ab 9:00 Uhr wurden die Tannenbäume vom Wegesrand eingesammelt und mit LKW`s zur Wertstoffsammelstelle in Damme gebracht. Auch wenn das Wetter dieses Jahr nicht mitspielt, wurden wieder zahlreiche Bäume eingesammelt. Trotz des regnerischen Wetters und der schweren Arbeit, blieb auch der Spaß bei den beteiligten nicht auf der Strecke

Gegen 17 Uhr waren dann alle Bäume eingesammelt und die Tannenbaumaktion erfolgreich durchgeführt worden.

Bedanken möchten wir uns für die Spenden zu Gunsten der Jugendfeuerwehr Damme.

Ganz herzlich möchten wir uns auch noch bei folgenden Firmen für die freundliche Unterstützung bedanken: Zerhusen Kartonagen Damme, Paul Schockemöhle Logistics Damme, sowie der AWV-Abfallwirtschaft Vechta.

Nachbarschaftliche Löschilfe: Brand im Kompostierungswerk Schwegermoor- Hunteburg

Einsatz Nr. 5 vom 12.01.2023
Um 13:48 wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Damme zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Hunteburg, LK Osnabrück alarmiert.

Beim Kompostierungswerk Schwegermoor, an der Dammer Straße im Landkreis Osnabrück, war es zu einem Brand eines Radladers gekommen. Da der Radlader direkt an einer Halle stand und die Flammen auf diese überzugreifen drohte, wurden mehrere Feuerwehren alarmiert.

Der Radlader konnte von den Einsatzkräften zügig abgelöscht und somit ein Übergreifen der Flamme auf die Halle erfolgreich verhindert werden.

Das Dammer Tanklöschfahrzeug versorgte die Einsatzstelle mit Löschwasser, die Drehleiter ging vor Ort in Bereitstellung, musste aber nicht mehr tätig werden.

Im Einsatz: DLAK 23/ 12, TLF 20/ 40 SL, FF Hunteburg, FF Herringhausen, FF Bohmte, RTW 3 DRK Ostercappeln, Polizei.
Art: F 3
Alarmierungsgruppen: LG Führung/ LG 2
Einsatzende FF Damme: 15:00

BMA Industriestraße Osterdamme

Einsatz Nr. 4 vom 10.01.2023
Um 09:15 wurde die Feuerwehr Damme alarmiert. Bei einem Kartonagenbetrieb an der Industriestraße in Osterdamme war die Brandmeldeanlage aufgelaufen. Vor Ort wurde festgestellt das es sich um einen Fehlalarm wegen eines technischen Defektes handelte.

Im Einsatz: PKW Stv. OrtsBM, HLF 20, ELW 1
Art: BMA
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1/ LG 2
Einsatzende: 10:00

Einsatz Drohnengruppe: Großbrand Bergstraße Langförden- Holtrup

Einsatz Nr. 3 vom 02.01.2023
Um 11:47 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta, zusammen mit den Feuerwehren Lutten, Visbek, Lohne sowie dem ELW 2 zu einem Großbrand bei einem Kunststoffverarbeitenden Betrieb in der Bergstraße in Langförden- Holtrup alarmiert.

Bereits um 11:33 waren die Feuerwehren Langförden und Vechta mit dem Einsatzstichwort „Feuer 3“ alarmiert worden.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand eine ca. 15 x 50 Meter große Halle in Vollbrand.

Aufgrund der Lage wurde das Einsatzstichwort auf Feuer 4 erhöht und weitere Feuerwehren aus Goldenstedt, Rechterfeld, Bakum, Dinklage, mehrere Rettungswagen sowie die ÖEL des Rettungsdienstes alarmiert.

Von mehreren Trupps unter Atemschutz, von zwei Drehleitern aus wurde das Feuer von allen Seiten bekämpft. Dazu wurden mehrere Einsatzabschnitte gebildet.

Durch die schnelle und effektive Brandbekämpfung konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus und weitere Hallen verhindert werden. Die Halle selbst wurde ein Raub der Flammen. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung mussten Schlauchleitungen über lange Wegstrecken verlegt werden. Zudem wurde Löschwasser per Tanklöschfahrzeug im Pendelverkehr zur Einsatzstelle gebracht.

Da man bei dem Eternitdach der brennenden Halle von einer Asbestbelastung ausgehen musste, wurde noch zusätzlich die Dekon Einheit sowie der GW Mess des Gefahrgutzuges des LK Vechta nachalarmiert. Zur Versorgung und Betreuung der Einsatzkräfte wurde noch der Verpflegungszug des DRK Vechta sowie das KIT- Team der Malteser alarmiert.

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand darin, ein aktuelles Lagebild der Einsatzstelle aus der Luft zu erstellen und die Informationen an den ELW 2 weiterzugeben.

Im Einsatz: MTF, FF Langförden, FF Vechta, FF Lutten, FF Goldenstedt, FF Visbek, FF Lohne, FF Bakum, FF Rechterfeld, FF Dinklage, GW– Logistik LK Vechta, ELW 2 Container LK Vechta, Drohnengruppe LK Vechta, Dekon Einheit Gefahrgutzug LK Vechta, GW- Mess LK Vechta, FTZ LK Vechta mit AB Sonderlöschmittel, AB Mulde, AB Atemschutz, AB PUFF, Stv. KBM LK Vechta, Pressesprecher Kreisfeuerwehr LK Vechta, RTW 2 Malteser Vechta, RTW 1 Malteser Dinklage, SEG RTW Malteser Vechta, A-B und C- Dienst Malteser LK Vechta, ELW-Rettungsdienst, LNA LK Vechta, KIT- Team Malteser LK Vechta, Verpflegungszug DRK Vechta, Polizei LK Vechta
Art: F4/ RD1
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 16:30

Siehe auch: FF Langförden, FF Vechta, Nord-West-Media-TV, Nonstop-News, OM-Online