Rauchmelder ausgelöst in Wohnung Iltisweg Damme

Einsatz Nr. 62 vom 20.07.2024
Um 21:46 wurde die Feuerwehr Damme zu einem Einsatz in einem Zweifamilienhaus im Iltisweg in Damme alarmiert.

In der unbewohnten Wohnung im Obergeschoss hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es sich um einen technischen Defekt des Rauchmelders gehandelt hatte und es kein Feuer gab.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, HLF 20, ELW 1
Art: BMA Heim
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 2
Einsatzende: 22:50

Einsatz Drohnengruppe: Wohnhausbrand Hauptstraße Langförden

Einsatz Nr. 61 vom 18.07.2024
Um 12:09 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta, zusammen mit den Feuerwehren Bakum, Visbek, Lohne sowie dem ELW 2 zu einem Dachstuhlbrand bei einem Wohnhaus an der Hauptstraße in Langförden alarmiert.

Bereits um 12:04 waren die Feuerwehren Langförden und Vechta mit dem Einsatzstichwort „Feuer 3“ alarmiert worden.

Da sich die Einsatzstelle genau gegenüber vom Feuerwehrhaus Langförden befand, und die Einsatzkräfte schon von dort aus sehen konnten, dass weite Teile des Dachstuhls in Flammen standen, wurde das Einsatzstichwort auf Feuer 4 erhöht und weitere Feuerwehren alarmiert.

Von mehreren Trupps unter Atemschutz im Innen- sowie Außenangriff und von zwei Drehleitern aus wurde das Feuer von allen Seiten bekämpft. Dazu wurden mehrere Einsatzabschnitte gebildet.

Durch die schnelle und effektive Brandbekämpfung konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf andere Bereiche des Wohnhauses verhindert werden. 

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand darin, ein aktuelles Lagebild der Einsatzstelle aus der Luft zu erstellen und die Informationen an den ELW 2 weiterzugeben.

Im Einsatz: MTF, FF Langförden, FF Vechta, FF Visbek, FF Lohne, FF Bakum, GW– Logistik 2 LK Vechta, ELW 2 Container LK Vechta, Drohnengruppe LK Vechta, FTZ LK Vechta mit AB Mulde, GW Logistik, Stv. KBM LK Vechta, Pressesprecher Kreisfeuerwehr LK Vechta, RTW 1 Malteser Vechta, RTW Malteser Visbek, Polizei LK Vechta
Art: F4/ RD2
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 14:30

Siehe auch: FF Langförden, FF Vechta, Nord-West-Media-TV, OM-Online

Einsatz Drohnengruppe: PKW Brand BAB A1 Neuenkirchen

Einsatz Nr. 60 vom 14.07.2024
Um 17:26 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta, zusammen mit den Feuerwehren Neuenkirchen und Holdorf, zu einem Einsatz auf der BAB A1 alarmiert.

Gemeldet war ein PKW Brand zwischen den Anschlussstellen Neuenkirchen und Holdorf bei KM 198 in Fahrtrichtung Osnabrück.
Da es wegen der Baustelle wieder eine 4+0-Regelung gibt, ist es nötig, um die Einsatzstellen sicher zu erreichen, immer zwei Feuerwehren von beiden Seiten zu alarmieren.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der PKW in Vollbrand. Von einem Trupp unter Atemschutz wurde der PKW abgelöscht. 

Im Einsatz: Drohnengruppe LK Vechta, FF Neuenkirchen, FF Holdorf, Autobahnpolizei.
Art: F1
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 19:00

Siehe auch: FF Neuenkirchen, FF Holdorf

Wichtige Info zum Dammer Bergsee

Ab sofort ist das Betreten der Uferzonen  verboten. Anlass zu dieser Maßnahme waren ein ige Vorkommnisse in letzter Zeit.

Immer wieder kommt es dazu, dass Wanderer in dem morastigen Boden Knietief einsinken und sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien können.  Zuletzt war eine ortsunkundige Reiterin mit ihrem Pferd im Uferbereich eingesackt und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Siehe Einsatz Nr. 45 vom 08.06.2024.

Insgesamt schon 8 Mal rückte die Feuerwehr Damme in den vergangenen Jahren zum Bergsee aus, um Menschen oder Tiere aus dem morastigen Untergrund zu retten.

Ach deshalb bittet die Feuerwehr Damme, der Anordnung der Stadt Damme, auch zur Ihrer Eigenen Sicherheit, Folge zu leisten.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Damme

Siehe auch: Stadt Damme

Bericht der OV vom 11.07.2024

Nachbarschaftliche Löschhilfe: Großbrand in Diepholz

Einsatz Nr. 59 vom 10.07.2024
Um 02.28 wurde die Feuerwehr Damme mit ihrer Drehleitereinheit zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Diepholz alarmiert. 

Dort war es in der Robergstraße zu einem Brand einer Doppelgarage gekommen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Diepholz hatte das Feuer bereits auf die Dachstühle von zwei angrenzenden Wohnhäusern übergegriffen und diese standen in Vollbrand.

Aufgrund der engen Bebauung musste das Übergreifen der Flammen auf weitere Häuser verhindert werden, was den Einsatzkräften auch gelang. Durch massive gezielte und rasche Löschangriffe konnte das Feuer schließlich abgelöscht werden.

Die eigens angeforderter Drehleitereinheit aus Damme kamen nicht zum Einsatz, sondern gingen an der Einsatzstelle nur in Bereitschaft.

Im Einsatz: DLK 23/12, TLF 20/ 40 SL, FF Diepholz, zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und DRK aus dem LK Diepholz, Polizei Diepholz
Art: F 3
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 2
Einsatzende FF Damme: 04:00

Siehe auch: FF Diepholz

Technische Hilfeleistung: Bauzaun umgeweht Mühlenstraße Damme

Einsatz Nr. 58 vom 09.07.2024
Um 23:33 wurde die Feuerwehr Damme zu einer technischen Hilfeleistung in Damme alarmiert.

Bei der Baustelle einer Bank an der Mühlenstraße war ein Bauzaun vom Sturm umgeweht worden und lag teilweise auf der Fahrbahn.

Die Feuerwehr entfernte den Bauzaun und sicherte ihn, durch flaches lagern, vor erneuten umwehen.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, HLF 20, ELW 1
Art: TH
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1
Einsatzende: 00:20

Nachbarschaftliche Löschhilfe: Großbrand An der Landwehr Lohne- Brägel

Einsatz Nr. 57 vom 08.07.2024
Um 15:49 wurde die Feuerwehr Damme, mit ihrer Drehleitereinheit, zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Lohne alarmiert.

Bereits um 15:37 war die Feuerwehr Lohne mit dem Einsatzstichwort „Feuer 3“ zu einem Brandeinsatz in Brägel, An der Landwehr, alarmiert worden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte bereits ein Dachstuhl in Vollbrand.
Aufgrund der Lage wurde das Einsatzstichwort auf Feuer 4 erhöht und weitere Feuerwehren aus Südlohne, Brockdorf, die Drehleitereinheit aus Damme, die Drohnengruppe des LK Vechta sowie der ELW 2 des LK Vechta alarmiert.

Das Feuer breitete sich rasch auf die Dachstühle von zwei angrenzenden Wohnhäusern aus.

Von mehreren Trupps unter Atemschutz und von zwei Drehleitern aus wurde das Feuer von allen Seiten bekämpft. Dazu wurden Einsatzabschnitte gebildet.

Ein weiteres Ausbreiten auf ein 4. angrenzendes Gebäude konnte von der Feuerwehr erfolgreich verhindert werden.

Die Feuerwehr Damme führte eine Brandbekämpfung von der Drehleiter aus durch. Um 18:07 wurden nochmals Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Damme nachalrmiert.

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand darin, ein aktuelles Lagebild der Einsatzstelle aus der Luft zu erstellen und die Informationen an den ELW 2 weiterzugeben.

Im Einsatz: DLAK 23/12, TLF 20/40 SL, TLF 16/25, FF Lohne, FF Südlohne, FF Brockdorf, FF Dinklage, FF Steinfeld, ELW 2 Container LK Vechta, Drohnengruppe LK Vechta, FTZ LK Vechta mit: GW– Logistik, AB Logistik, Pressesprecher Kreisfeuerwehr LK Vechta, RTW 1 Malteser Lohne, RTW 2 Malteser Lohne, SEG RTW 2 Malteser Lohne, Verpflegungszug DRK Vechta, Polizei LK Vechta
Art: F4
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 2/ LG AGT/ LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 22:00

Siehe auch: FF Lohne, OM-Online