Technische Hilfeleistung: Abwasserkanal läuft über Mühlenstraße

12 03 2020

Einsatz Nr. 36
Um 21:07 wurde die Feuerwehr Damme zu einer technischen Hilfeleistung auf der Mühlenstraße in Damme alarmiert.
Durch eine Verstopfung im Hauptabwasserkanal und die daraus entstandene Aufstauung lief das Abwasser die Mühlenstraße in Richtung Große Straße hinunter.
Bereits um 20:30 war der Ortsbrandmeister von Anwohnern über diese Situation informiert worden. Bei einer gemeinsamen Lageerkundung mit dem Bauhof vor Ort wurde entschieden,
dass Schmutzwasser an der Verstopfung mittels einer Chiemsee Pumpen vorbeizupumpen. Dadurch sollte ein volllaufen der Kellerräume der angrenzenden Gebäude verhindert werden.
Anschließend wurde von einer Fachfirma die Verstopfung im Abwasserrohr beseitig und der Kanal gespült.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, LF 16 TS, ELW 1, MTF mit Materialanhänger, Bauhof Stadt Damme, OOWV
Art: TH
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 2
Einsatzende: 22:40


Nachbarschaftliche Löschhilfe: Gebäudebrand Lindenstraße Lohne

9 03 2020

Einsatz Nr. 35
Zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Lohne wurde die Feuerwehr Damme, mit ihrer Drehleitereinheit, um 15:42 Uhr alarmiert.
Bereits um 15:32 Uhr wurde die Feuerwehr Lohne zu einem Brand eines leerstehenden, ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses an der Lindenstraße alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte bereits der gesamte Dachstuhl der Wohnungen über der ehemaligen Kegelbahn. Daraufhin wurde sofort Vollalarm für die drei Ortswehren der Stadt Lohne sowie für die beiden Drehleitern des Landkreises Vechta gegeben.
Auf Grund der Größe und des Brandausmaßes ließ der Einsatzleiter die Alarmstufe von „Feuer 3“ auf „Feuer 4“ erhöhen. Daraufhin wurden noch die Drohnenstaffel des LK Vechta sowie der ELW 2 Container des LK Vechta nachalarmiert.
Mit mehrere C-Rohren Mehrere Trupps gingen Mittels Innen- und Außenangriff gegen das Feuer vor. Von den beiden Drehleitern wurde das Feuer über die Wenderohre von oben aus bekämpft.
Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand daraus, ein aktuelles Lagebild der Einsatzstelle aus der Luft zu erstellen und die Bilder dem ELW2 zur weiteren Auswertung zu übergeben.
Trotz der raschen und massiven Löschangriffe konnte der Gebäudekomplex nicht gerettet werden und brannte komplett aus.

Im Einsatz: DLAK 23/ 12, TLF 20/ 40 SL, FF Lohne, FF Südlohne, FF Brockdorf, FF Vechta, ELW 2 Container LK Vechta, GW Logistik 2 LK Vechta, AB- Logistik LK Vechta, AB Atemschutz LK Vechta, FTZ LK Vechta, Pressesprecher Kreisfeuerwehr LK Vechta, RTW 1 Malteser Lohne, RTW 1 Malteser Vechta, NEF Malteser Vechta, A- Dienst Malteser LK Vechta, B- Dienst Malteser LK Vechta, LNA LK Vechta, Polizei
Art: F 4
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1/ LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 19:00
Einsatzende Drohnengruppe: 21:30

Siehe auch: FF Lohne, FF Vechta, Nord-West-Media TV, Video NWM TV, Video Ems TV


Fortbildungsseminar für DLAK Maschinisten

7 03 2020

Bei der Feuerwehr Damme wurden, im Auftrag des Landkreises Vechta, erneut 8 Drehleitermaschinisten aus Damme, zusammen mit Kameraden aus Borringhausen, Osterfeine und Lohne, auf der Drehleiter weitergebildet. In dem Seminar schulten die beiden Ausbilder Jürgen Humpke und Hans-Werner Gade die Bereiche Taktik und Einsatzmöglichkeiten einer DLAK. Nach einer theoretischen Einführung am Vormittag, ging es nachmittags praktisch weiter. Geübt wurden die Möglichkeiten der Standortbestimmung, Taktik und Anleitergrundsätze, Abstützproblematiken, Betrieb im Unterflurbereich sowie Einsatzmöglichkeiten bei Längs- und Querneigung der DLAK. Dabei wurden verschiedene Einweis-Strategien und Techniken vermittelt. Auch die völlig neue Einweisestrategien für Hubrettungsfahrzeuge mit einem Gelenk wurden den Teilnehmern vermittelt.
Zudem wurde die Durchführung eine Menschenrettung, sowie verschiedene Unfallereignisse im Drehleitereinsatz, angesprochen. Dazu wurde an mehreren Objekten im Stadtgebiet, sowie bei einigen Dammer Firmen geübt.

Von der Feuerwehr Damme nahmen folgende Kameraden an dem Seminar teil: Sven Schröder, Daniel Schnuck, Marcel Meyer, Jan von Handorf, Ines Müller, Sven Oltmanns, Daniel Düvel und Jonas Schnuck.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Firmen LBD Damme, BOGE Elastmetall und Zerhusen Kartonagen für die freundliche Unterstützung.

Siehe auch: Drehleiterausbildung


Jahreshauptversammlung 2020 der Ortsfeuerwehr Damme

6 03 2020

Am 06.03.2020 um 19:30 Uhr begann die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Damme. Nach der Begrüßung durch den Ortsbrandmeister Sven Schröder, folgten die Genehmigung des Protokolls von 2019 und der Jahresbericht des Ortsbrandmeister und des Jugendfeuerwehrwartes Dominique da Silva.

Nach dem Bericht des Kassenprüfers Thomas Schmidt beantragten dieser die Entlastung des Kassenwartes und des Ortskommandos. Diesem stimmte die Versammlung zu. Danach ging es direkt zu den Neuwahlen über.

Gewählt wurden von der Versammlung:
Lisa Aldenhoff und Dominik Münch zu Kassenprüfern,
Heinrich Baune zum Gerätewart (Wiederwahl),
Marcel Meyer zum Gruppenführer (Wiederwahl) und
Jürgen Franz zum Stv. Zugführer (Wiederwahl)

Zu neuen Stv. Jugendfeuerwehrwarten wurden Tanja Rawe und Lars Böckmann ernannt.

Folgende Kameraden und Kameradinnen wurden befördert:
• Franziska Hintze zur Feuerwehrfrau.
• Finn Mierke und Markus Krebeck zum Feuerwehrmann.
• Julian Assmann und Florian Bahlmann zum Oberfeuerwehrmann.
• Lisa Aldenhoff zur Hauptfeuerwehrfrau.
• Thomas Schmidt und Jan von Handorf zum Hauptfeuerwehrmann.
• Tanja Rawe zur 1. Hauptfeuerwehrfrau.
• Sven Oltmanns zum 1. Hauptfeuerwehrmann.
• Dominique da Silva zum Oberlöschmeister.
• Lars Böckmann zum Hauptlöschmeister.
• Chtistoph Schmertmann zum Brandmeister.

Vom Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters, Mike Otte, wurde für 25 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Ulrich Schumacher geehrt.

Die Feuerwehr Damme gratuliert allen gewählten, beförderten und geehrten.

Jahresbericht 2019

Insgesamt wurden 156 Einsätze gefahren und 7773 Stunden geleistet.
Es handelte sich hierbei um 69 Brandeinsätze, aufgeschlüsselt in 25 Kleinbrände, 28 Mittelbrände und 16 Großbrände. 27 mal wurde hierbei nachbarschaftliche Löschhilfe geleistet.
51 technische Hilfeleistungseinsätze, aufgeschlüsselt in 27 TH Einsatze, 2 mal Mensch und Tier in Gefahr, 4 Gefahrguteinsätze, 1 Tierrettung, 1 Personensuche, 3 Wasserschäden, 6 Türöffnungen, 3 Sturmschäden und 4 Öleinsätze.
4 mal Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person,
23 Brandmeldeanlagen,
1 mal Amtshilfe für die Polizei, 6 Alarmübungen und 2 Brandsicherheitswachen.
Dabei wurden 3969 Stunden Feuerwehrarbeit geleistet.

An 287 Diensten und Dienstabenden wurden insgesamt 3804 Stunden geleistet. Dazu gehören Übungsdienste, Fachausbildungen, Führungen, DLAK Aus- und Weiterbildungen, Orts- und Stadtkommandositzungen, Erste Hilfe Weiterbildungen, Kreisausbilder Tätigkeiten, Atemschutz, Reinigungsdienste, Wartung von Gerätschaften, Hydrantenpflege, Wettkampfgruppe und Brandschutzerziehung.

Im Jahr 2019 bestand die Einsatzabteilung der Feuerwehr Damme aus 54 männlichen und 6 weiblichen Mitgliedern.
5 Mitglieder bilden die Altersabteilung.


Jahreshauptversammlung 2020 Förderverein der Ortsfeuerwehr Damme

6 03 2020

Am 06.03.2020 um 18:30 Uhr begann die Jahreshauptversammlung des Förderverein Ortsfeuerwehr Damme e.V. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzende Sven Schröder wurde das Protokoll von 2019 verlesen. Es folgte der Jahresbericht. Der Förderverein beschaffte wieder einige Ausrüstungsgegenstände für die Jugendfeuerwehr und die Aktive Wehr.
Nach dem Bericht des Kassenwartes beantragte der Kassenprüfer Christoph Fischer die Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes. Diesem stimmte die Versammlung zu.
Danach ging es direkt zu den Neuwahlen von zwei Kassenprüfern über.
Zu Kassenprüfern wurden Marie Schmertmann und Dominique da Silva gewählt.
Jens Varenau berichtete noch das der Förderverein für dieses Jahr wieder einen 2 Tagesausflug plant. Termin wäre der 28 und 29.11.2020


Auslösung Brandmeldeanlage Feuerwehrgerätehaus Südring

5 03 2020

Einsatz Nr. 34
Um 15:48 wurde die Feuerwehr Damme alarmiert. In ihrem eigenen Feuerwehrgerätehaus am Südring war die Brandmeldeanlage aufgelaufen. Bei der Ankunft am Gerätehaus stellte sich der Alarm zum Glück als Fehlalarm heraus. Ursache war wohl eine unbekannte technische Störung. Diese Erkenntnis führte doch zu erheblicher Erleichterung bei den angerückten Einsatzkräften.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, PKW Stv. StadtBM, Kameraden der FF Damme
Art: BMA
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1/ LG 2
Einsatzende: 16:15


Arbeitsunfall: Person in Maschine eingeklemmt, Borringhauser Str. Osterdamme

4 03 2020

Einsatz Nr. 33
Um 09:14 wurde die Feuerwehr Damme, zusammen mit der Feuerwehr Borringhausen, zu einem Arbeitsunfall bei einem Wellpappenwerk an der Borringhausener Straße in Osterdamme alarmiert.
Ein Mitarbeiter war in die Wellpappenmaschine geraten und dabei in der Maschine eingeklemmt worden. Nach der Stabilisierung des Verletzten durch den Rettungsdienst wurde mit der Rettung begonnen.
Zur Unterstützung wurden noch der Abrollcontainer Rüst des LK Vechta sowie der Rüstwagen- Logistik der Feuerwehr Vechta nachalarmiert. Mit vereinten Kräften gelang es, den Eingeklemmten schonend aus der Maschine zu befreien und an den Rettungsdienst zu übergeben. Auf Grund des Verletzungsmusters wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert. Dieser flog den Verletzten in ein Traumazentrum nach Bremen.
Zur Betreuung der Arbeitskollegen und der Angehörigen wurde das Kriseninterventions Team der Malteser angefordert. Ein Feuerwehrkamerad verletzte sich bei der Rettung leicht an der Hand und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Damme gebracht werden.

Im Einsatz: PKW Stv. OrstBM, PKW Stv. StadtBM, TLF 16/25, LF 16 TS, ELW 1, FF Borringhausen, FF Vechta, AB Rüst LK Vechta, RTW 1 Malteser Damme, RTW 2 Malteser Damme, NEF Malteser Damme, RTH Christoph 6, KIT Team Malteser LK Vechta, Polizei Damme
Art: MTG 2
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1/ LG 2
Einsatzende: 11:45