Kreisfeuerwehrbereitschaftsübung Bassum LK Diepholz

5 08 2017

Einsatz Nr. 87/ 88
Von Samstag den 05.08. 10:00 bis Sonntag den 06.08.2017 nahmen die Kameraden der Feuerwehr Damme an einer Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft des LK Vechta in Bassum LK Diepholz teil.
Insgesamt waren 120 Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden mit 23 Fahrzeugen an der hervorragend von den Kameraden der FF Bassum und der KFB 1 LK Diepolz ausgearbeitet Übung auf dem Übungsgelände in der Umgebung der Prinzhöfteschule in Bassum beteiligt.

Es galt mehrere Einsatzlagen abzuarbeiten, z.B. Wasserförderung über lange Wegstrecken, Brandbekämpfung, Menschenrettung usw.
Alle Szenarien wurde von der KFB Vechta sehr gut abgearbeitet.

Im Einsatz: FF Damme mit 6 Kameraden, I – IV Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft des LK Vechta.
Art: Übung
Melder: /
Einsatzende: Sonntag 14:00

Siehe auch: Kreisfeuerwehrverband Vechta


Alarmübung: Gebäudebrand Heimstatt Clemens August Bahnhofstr. Neuenkirchen

27 04 2017

Einsatz Nr. 57
Zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Neuenkirchen wurde die Feuerwehr Damme mit ihrer Drehleitereinheit um 17:34 zusammen mit den Feuerwehren Neuenkirchen, Vörden und Rieste (LK Osnabrück) alarmiert. Im Hauptgebäude der Heimstatt Clemens August in der Bahnhofstr. war es in der Küche zu einer Explosion gekommen. Dadurch war das gesamte Gebäude verraucht und der Dachstuhl in Brand geraten. Zur gleichen Zeit kam es in der hinteren Zufahrt zum Gelände zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und Gefahrgut.
Nach dem alle Personen aus dem Gebäude evakuiert waren, wurden 3 Personen noch vermisst. Dazu wurde das Gebäude von mehreren Trupps unter Atemschutz abgesucht. Zur Unterstützung wurden deshalb zusätzliche Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Damme nachalarmiert.
Zeitgleich wurde der Dachstuhlbrand von der Drehleiter aus bekämpft sowie der Verkehrsunfall von der Feuerwehr Rieste abgearbeitet.
Nachdem alle Szenarien erfolgreich abgearbeitet waren, konnte um 19 Uhr die Übung beendet werden.
Bei der Nachbesprechung wurde dann noch die eine oder andere Problematik analysiert. Im Großen und Ganzen war man mit der Übung allerdings bestens zufrieden.

Im Einsatz: DLK 23/ 12, TLF 20/ 40 SL, TLF 16/ 25, LF 16 TS, FF Neuenkirchen, FF Vörden, FF Rieste, Stv. KBM
Art: F 3
Melder: 421/ 422/ 423
Übungsende FF Damme: 20:30


Alarmübung: Feuer 3 und MANV 7 beim Altenwohnheim Maria Rast Steinfelder Straße

4 11 2016

Einsatz Nr. 120
Um 17:12 wurde die Feuerwehr Damme alarmiert. Beim Altenwohnheim Maria Rast war die Brandmeldeanlagen aufgelaufenen. Bei der ersten Erkundung wurde ein Feuer im Dachgeschoss festgestellt. Daraufhin wurde sofort auf das Alarmstichwort Feuer 2 erhöht.
Sofort begannen mehrere Trupps unter Atemschutz mit der Suche nach Verletzten Personen sowie mit der Brandbekämpfung. Auf Grund der Größe des Objektes wurde zudem das Alarmstichwort auf Feuer 3 erhöht und somit die Feuerwehren Borringhausen und Osterfeine nachalarmiert. Zudem wurde die Feuerwehr Vechta mit der 2 Drehleiter des Landkreises alarmiert.

Da es mehrere Verletzte Personen gab und man mit einer Evakuierung des Altenwohnheimes rechnen musste, wurde zudem vom Einsatzleiter MANV 7 ausgelöst. Vom Rettungsdienst wurden insgesamt 5 verletzte Personen versorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Das Kriseninterventionsteam der Malteser kümmerte sich zudem um die Bewohner des Heimes.

Um im Ernstfall zu wissen, ob genügend Löschwasser zur Verfügung steht, wurden von 2 Hydranten an der Steinfelder Straße eine Wasserversorgung zu den Löschfahrzeugen eingerichtet. Anschließend wurde von beiden Wenderohren der Drehleitern sowie von mehreren Wasserwerfern und Strahlrohren Wasser auf das Objekt abgegeben.

Während des Einsatzes war außerdem die Steinfelder Straße für den Verkehr voll gesperrt.

Nach ca. 4 Stunden war Übungsende. Alle Einsatzszenarien wurden einwandfrei abgearbeitet. Bei der Nachbesprechung wurde dann noch die eine oder andere Problematik analysiert. Im Großen und Ganzen war man mit der Übung allerdings bestens zufrieden.

Im Einsatz:
PKW OrtsBM, TLF 16/ 25, DLAK 23/ 12,LF 16 TS,TLF 20/ 40 SL, ELW 1, MTF mit Materialanhänger, FF Osterfeine, FF Borringhausen, FF Vechta, FF Lohne, ELW 2 LK Vechta, AB Mulde LK Vechta, Stv. KBM LK Vechta

RTW 1 Malteser Damme, RTW 2 und 3 Malteser Lohne, RTW 2 Malteser Vechta, RTW 1 Malteser Dinklage, NEF Malteser Damme, NEF Malteser Lohne, ELW Rettungsdienst, A, B und C-Dienst Malteser LK Vechta, LNA, SEG Malteser Damme, SEG Malteser Lohne, SEG Malteser Vechta, SEG Malteser Visbek, Kriseninterventions Team Malteser LK Vechta

Polizei Damme, Polizei Diepholz

Art: F 3/ MANV 7
Melder: Sirene/ 421/ 422/ 423
Übungsende: 21:30


Alarmübung: Gebäudebrand Franziskusstift Steinfeld

20 09 2016

Einsatz Nr. 110
Zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Steinfeld wurde die Feuerwehr Damme um 19:08 Uhr alarmiert. Beim Franziskusstift an der Diepholzer Str. war es im Bereich des südlichen Fahrstuhlschachtes sowie des Dachgeschosses zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.
Die Feuerwehr brachte die ca. 80 – 100 Bewohner in Sicherheit und bekämpfte mit mehreren Trupps das Feuer. Mit der Drehleiter wurden 2 Personen von einem angrenzenden Flachdachgebäude gerettet. Anschließend wurde eine Brandbekämpfung mittels Wenderohr der DLK durchgeführt.
Wegen der Größe des Gebäudekomplexes wurde die Einsatzstelle in zwei Einsatzabschnitte unterteilt. Sie wurden jeweils von ELW 1 der FF Steinfeld und der FF Damme geleitet.
Nach ca. 2 Stunden war Übungsende. Bei der Nachbesprechung wurde dann noch die eine oder andere Problematik analysiert. Im Großen und Ganzen war man mit der Übung allerdings gut zufrieden.

Im Einsatz: TLF 16/ 25, LF 16 TS, DLK 23/12, TLF 20/ 40 SL, ELW 1, FF Steinfeld, PKW Stv. KBM
Art: F 3
Melder: 421/ 422/ 423
Übungsende FF Damme: 22:15


Alarmübung: Gebäudebrand Große Straße Vörden

9 09 2016

Einsatz Nr. 106
Zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Vörden wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Damme zusammen mit der Feuerwehren Neuenkirchen um 20:26 Uhr alarmiert.
In der ehemaligen Gaststätte Schröder an der Osnabrücker Straße war es zu einem Brand gekommen. Zudem wurden noch 5 Personen im Gebäude vermisst. Mit der Drehleiter wurde zuerst eine Person aus einem Dachfenster gerettet. Danach wurden von der Drehleiter aus Löschmaßnahmen durchgeführt. Die Vördener und Neuenkirchener Kameraden retteten die anderen vermissten Personen und führten Löschmaßnahmen im Innen- und Außenangriff durch.
Nach ca. 2 Stunden war Übungsende. Bei der Nachbesprechung wurde dann noch die eine oder andere Problematik analysiert. Im Großen und Ganzen war man mit der Übung allerdings gut zufrieden.

Im Einsatz: PKW Stv. KBM, DLK 23/12, TLF 20/ 40 SL, FF Vörden, FF Neuenkirchen.
Art: F 3
Melder: 422
Übungsende FF Damme: 22:10


Kreisfeuerwehrbereitschaftsübung THW Übungsgelände Nordhorn-Hesepe

28 08 2016

Einsatz Nr. 97/ 98
Von Samstag den 27.0. 10:00 bis Sonntag den 28.08.2016 nahmen die Kameraden der Feuerwehr Damme an einer Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft des LK Vechta in Nordhorn teil.
Insgesamt waren 120 Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden mit 23 Fahrzeugen an der hervorragend von den Kameraden aus der Grafschaft Bentheim ausgearbeitet Übung auf dem Übungsgelände des THW Ortsverein Nordhorn in Hesepe beteiligt.
Die angenommene Lage war wie folgt: Es galt insgesamt 13 Einsatzlagen abzuarbeiten, z.B. Wasserförderung über lange Wegstrecken, Brandbekämpfung in Bunkeranlage, Menschenrettung nach Gebäudeeinsturz, PKW unter Tankanhänger, PKW unter Betonplatte, PKW am Berghang, entgleister Kesselwagen, Menschenrettung nach Verschüttung, Höhenrettung, Niederschlagen von Chemikaliendämpfen, usw.
Alle Szenarien wurde von der KFB Vechta, auch bei Temperaturen von 30 Grad, sehr gut abgearbeitet.

Im Einsatz: FF Damme mit 8 Kameraden, I – IV Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft des LK Vechta.
Art: Übung
Melder: /
Einsatzende: Sonntag 14:00


Alarmübung: Brandeinsatz Jugend und Freizeitzentrum Dümmer

19 04 2016

Einsatz Nr. 26
Um 19:11 wurden die Feuerwehren Damme, Borringhausen und Steinfeld zu einem Brandeinsatz im Jugend und Freizeitzentrum am Dümmer alarmiert. Zuvor war bereits die Feuerwehr Osterfeine wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert worden. Bereits auf der Anfahrt ließ der Einsatzleiter die Alarmstufe auf Feuer 4 erhöhen. Zudem wurde noch die Feuerwehr Lembruch (LK Diepholz) zur Unterstützung angefordert.
Angenommen wurde ein Brand im Wohntrakt des Freizeitheims. Zudem wurden 6 Personen im Gebäude vermisst. Aufgabe der einzelnen Wehren war es, eine Personensuche und Rettung durchzuführen, die Brandbekämpfung von innen und außen vorzunehmen sowie eine ausreichende Wasserversorgung aus dem Dümmer sowie dem Dümmer Rand Kanal sicherzustellen. Koordiniert wurde der Einsatz vom Einsatzleitcontainer des Landkreises Vechta.
Nach Übungsende fand noch eine Einsatznachbesprechung statt. Insgesamt waren alle Beteiligten mit dem Verlauf der Übung zufrieden. Die einzelnen Einsatzaufgaben wurden von den Einsatzkräften bestens gelöst.

Im Einsatz: TLF 16/25, LF 16 TS, DLK 23/ 12, TLF 20/ 40 SL, ELW 1, MTF, FF Osterfeine, FF Borringhausen, FF Steinfeld, FF Lembruch, FF Lohne, ELW 2 LK Vechta, Stv. KBM LK Vechta
Art: F 4
Melder: Sirene/ 421/ 422/ 423
Übungsende: 21:00