Jahreshauptversammlung 2018 der Ortsfeuerwehr Damme

2 03 2018

Am 02.03.2018 um 19:30 Uhr begann die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Damme. Nach der Begrüßung durch den Ortsbrandmeister Sven Schröder, folgten die Genehmigung des Protokolls von 2017 und der Jahresbericht des Ortsbrandmeister und des Jugendfeuerwehrwartes Max Müller.

Ortsbrandmeister Sven Schröder bedankte sich noch mal beim ausscheidenden Jugendfeuerwehrwart Max Müller für seine geleistete Arbeit und bedauerte seinen Rücktritt. Gleichzeitig freute er sich aber darüber, dass Max Müller ab sofort als neuer Leiter Atemschutz zur Verfügung stehe.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer Tim Fischer und Frederick Freimann beantragten diese die Entlastung des Kassenwartes und des Ortskommandos. Diesem stimmte die Versammlung zu. Danach ging es direkt zu den Neuwahlen über.

Gewählt wurden von der Versammlung:
Christoph Schmertmann zum Zugführer, Lars Böckmann zum Gruppenführer, Arno Feseck zum Schriftführer und Kassenwart sowie Daniel Mohrmann und Florian Ballmann zu Kassenprüfern.
Zum neuen Jugendfeuerwehrwart wurde Dominique da Silva, zum Stv. Jugendfeuerwehrwart David Witte ernannt.

Folgende Kameraden und Kameradinnen wurden befördert:
• Julian Assmann, Steven Grimme und Yannik Niehaus zum Feuerwehrmann.
• Frederick Freimann und Michael Schwarze zum Oberfeuerwehrmann.
• Lisa Aldenhoff zur Oberfeuerwehrfrau.
• Daniel Mohrmann zum Hauptfeuerwehrmann.
• Ronald Böckmann zum 1. Hauptfeuerwehrmann.
• Dominique da Silva zum Löschmeister.
• Marcel Meyer zum Oberlöschmeister.
• Patrick Hake zum Hauptlöschmeister.

Von Bürgermeister Gerd Muhle wurden für 25 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Jürgen Assmann und Wolfgang Assmann geehrt. Für 40 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurde der Stadtbrandmeister Heinrich Südkamp geehrt.

Die Feuerwehr Damme gratuliert allen gewählten, beförderten und geehrten.

Jahresbericht 2017
Insgesamt wurden 142 Einsätze gefahren und 7538 Stunden geleistet. Es handelte sich hierbei um 31 Brandeinsätze, 88 technische Hilfeleistungseinsätze, 5 mal Mensch und Tier in Gefahr, 17 Brandmeldeanlagen, 2 Brandsicherheitswachen und 1 Fehlalarm. Aufgeschlüsselt ergeben sich 1 Entstehungsbrand, 9 Kleinbrände, 9 Mittelbrände, 6 Großbrände und 6 sonstige Brände.
10 mal wurde hierbei nachbarschaftliche Löschhilfe geleistet.
Dabei wurden 3555 Stunden Feuerwehrarbeit geleistet.

An 35 Dienstabenden wurden 3983 Stunden geleistet. Nicht stundenmäßig aufgeführt wurden sonstigen Leistungen wie Führungen, DLK Weiterbildungen, Orts-und Stadtkommandositzungen, Erste Hilfe Weiterbildungen, Kreisausbilder Tätigkeiten, Atemschutz, Wettkampfgruppe und Brandschutzerziehung. Dabei wären auch noch mal weit über 2000 Stunden angefallen.
Im Jahr 2017 bestand die Einsatzabteilung der Feuerwehr Damme aus 62 männlichen und 4 weiblichen Mitgliedern.


Aktionen

Informationen