Einsatz Drohnengruppe: Tiersuche BAB A1 Holdorf

1 08 2022

Einsatz Nr. 133
Um 20:25 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta zu einer technischen Hilfeleistung auf der Bundesautobahn A1 bei Holdorf alarmiert.

Im bereich der Anschlussstelle Holdorf sollte sich ein freilaufender Hund auf der Autobahn befinden.

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand darin, die Autobahn aus der Luft nach dem Hund abzusuchen. Trotz intensiver suche konnte allerdings kein Hund ausfindig gemacht werden.

Im Einsatz: MTF, Drohnengruppe LK Vechta, Autobahnmeisterei, Autobahnpolizei.
Art: TH
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 23:45


Aktionen

Informationen