Alarmübung Schützenstrasse

17 09 2019

Einsatz Nr. 113
Um 18:18 wurde die Feuerwehr Damme zu einer Personenrettung auf dem Außengelände bei der Realschule an der Schützenstraße in Damme alarmiert.
Insgesamt mussten von den Einsatzkräften 3 Übungszenarien abgearbeitet werden.

Lage Nr.1:
Eine Person musste mittels Schleifkorbtrage und Flaschenzug von der Besatzung des TLF 16-25 aus einem Hang gerettet werden. Der Patient wurde bis zur Rettung durch die Feuerwehr von einem RTW der Malteser betreu. Der RTW war mit Azubis des Malteser besetzt und das behandeln des Patienten wurde von einem Lehrretter beobachtet.

Lage Nr.2:
Eine Person musste aus einem Schacht über die DLAK mit Schleifkorbtrage und Rollgliss gerettet werden.

Lage Nr.3:
In dieser Einsatzlage war eine Person beim entladen eine Containers mit dem Arm unter diesen gekommen. Hier musste durch die Besatzung des LF 16 TS die Person befreit werden.

Der ELW wurde zur Koordinierung der Einsätze, Abschnittsbildung , Kanaltrennung und einrichten eines Bereitstellungsplatzes eingesetzt.

Alle Zenarien wurden von den Einsatzkräften bestens gelöst und abgearbeitet.

Im Einsatz: PKW OrtsBM, TLF 16/ 25, DLAK 23/ 12, LF 16 TS, TLF 20/ 40 SL, ELW 1, MTF, RTW SEG Malteser Damme
Art: MTG 2
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1/ LG 2
Einsatzende: 21:00


Aktionen

Informationen