Alarmübung: Gebäudebrand Kirchstraße Bakum

16 11 2019

Einsatz Nr. 138
Um 13:45 wurde die Feuerwehr Damme, mit ihrer Drehleitereinheit, zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Bakum alarmiert.
In einem Wohnhaus an der Kirchstraße war es zu einem Zimmerbrand gekommen.
Bereits um 13:30 war die Feuerwehr Bakum alarmiert worden. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen. Zudem wurden mehrere Personen im Gebäude vermisst.
Daraufhin wurde sofort die Alarmstufe von Feuer 2 auf Feuer 4 erhöht und somit die Feuerwehren Lüsche, Langförden, Schwichteler, der ELW 2 Container, die Drohnengruppe und die Drehleitereinheit Damme nachalarmiert.
Von mehreren Trupps unter Atemschutz wurde sofort eine Menschenrettung durchgeführt.
zeitgleich wurde eine Brandbekämpfung im Innen- sowie Außenangriff durchgeführt.
Die Feuerwehr Damme rettet mit der Drehleiter und Schleifkorbtrage Personen aus dem 1. Obergeschoss.
Die Aufgabe der Drohengruppe bestand daraus, ein aktuelles Lagebild der Einsatzstelle aus der Luft zu erstellen und die Bilder dem ELW 2 zur weiteren Auswertung zu übergeben.
Die Verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst der Malteser versorgt und abtransportiert.
Nach Übungsende fand noch eine Einsatznachbesprechung statt. Insgesamt waren alle Beteiligten mit dem Verlauf der Übung zufrieden. Die einzelnen Einsatzaufgaben wurden von den Einsatzkräften bestens gelöst.

Im Einsatz: DLAK 23/ 12, TLF 20/ 40 SL, MTF, FF Bakum, FF Lüsche, FF Langförden, FF Schwichteler, ELW 2 Container LK Vechta, Drohnenstaffel LK Vechta, KBM LK Vechta, Stv. KBM LK Vechta, RTW 3 Malteser Vechta, RTW 3 Malteser Lohne, SEG RTW 1 Malteser Vechta, SEG RTW 2 Malteser Vechta.
Art: F 4
Alarmierungsgruppen: LG 2/ LG Drohne
Übungsende FF Damme: 17:30

Siehe auch: FF Bakum, FF Langförden


Aktionen

Informationen