Nachbarschaftliche Löschhilfe: Gebäudebrand in Lemförde, LK Diepholz

26 08 2020

Einsatz Nr. 139
Zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe in Lemförde, LK Diepholz, wurde die Feuerwehr Damme mit ihrer Drehleitereinheit um 14:59 alarmiert.
Bereits um 14.30 wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Lemförde zu einem Gebäudebrand an der Pommernstraße alarmiert. Im Nebengebäude eines Einfamilienhauses war es zu einem Brand gekommen. Diese breitete sich auf eine angrenzende Garage aus und drohte auf das Hauptgebäude überzugreifen. Mit vereinten Kräften wurde das Feuer von Trupps am Boden, sowie aus der Drehleiter heraus bekämpft.
Allerdings erschwerten die starken Wind- und Sichtverhältnisse die Löscharbeiten. Die Hauptstraße in Lemförde musste aufgrund der starken Rauchentwicklung zeitweise gesperrt werden.

Im Einsatz: DLAK 23/12, TLF 20/40 SL, FF Lemförde, FF Brockum, FF Hüde, FF Lembruch, FF Quernheim, FF Marl, FF Stemshorn , FF Aschen, FF Sankt Hülfe, 1. Zug Feuerwehr Stemwede mit den Löschgruppen Drohne, Dielingen, Haldem und Arrenkamp, Feuerwehr Führungskräfte des LK Diepholz sowie des Landes Niedersachsen, RTW DRK Diepholz, DRK Bereitschaft Lemförde, Polizei Diepholz.
Art: F 4
Alarmierungsgruppen: Führung/ LG 1
Einsatzende FF Damme: 19:15

Siehe auch: MK Kreiszeitung, NDR


Aktionen

Informationen