Einsatz Drohnengruppe, Amtshilfe für die Polizei, Personensuche nach Verkehrsunfall Astruper Str. Visbek

7 07 2021

Einsatz Nr. 86
Um 01:47 wurde die Drohnengruppe des LK Vechta zu einer Personensuche nach einem Verkehrsunfall in Visbek alarmiert.
Bereits um 00:39 war die Feuerwehr Visbek zu einem Verkehrsunfall mit brennendem PKW auf der Astruper Straße in Visbek alarmiert worden. Ein PKW war in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der PKW nicht und der Fahrer sollte sich von der Unfallstelle entfernt haben. Da eine mögliche Verletzung des Fahrers nicht auszuschließen war, wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Umgebung durchsucht. Aufgrund der Größe der abzusuchenden Fläche, wurde nach Absprache mit der Polizei, die Drohnengruppe des Landkreises Vechta sowie die Feuerwehr Goldenstedt mit ihrer Drohe nachalarmiert.

Allerdings konnte nach 3,5 Stunden erfolgloser Suche der Einsatz abgebrochen werden. Es wurde keine Person aufgefunden.

Die Aufgabe der Drohnengruppe bestand daraus, die Suche aus der Luft zu unterstützen.

Im Einsatz: MTF, FF Visbek, FF Goldenstedt, Drohnengruppe LK Vechta, RTW 1 Malteser Vechta, Polizei
Art: F1/ RD1
Alarmierungsgruppen: LG Drohne
Einsatzende FF Damme: 04:30


Aktionen

Informationen